Allgemeine Informationen über das Hilfsmittel

Frage 1: Was ist Streck dich!® für ein Hilfsmittel?
Antwort: Es handelt sich um ein kompensatorisches Hilfsmittel, das wirksam ist zur Prävention falscher Körperhaltung, für die Korrektur und Behandlung falscher Körperhaltung und gegen Schmerzen und Störungen der Rückenmuskulatur.
Frage 2: Welche Vorteile hat das Hilfsmittel Streck dich!® gegenüber ähnlichen Erzeugnissen von Mitbewerbern?
Antwort: Das Anlegen am Körper dauert höchstens 10 Sekunden, denn das System ist vereinfacht und unkompliziert,
Streck dich!® kann über der Kleidung angelegt werden – kein Ausziehen erforderlich. Es hilft auch im hohen Alter Deformitäten zu korrigieren, Streck dich!® ist geeignet für Lebensalter von 2 bis 3 Jahren aufwärts. Bei anderen Hilfsmitteltypen sind Kontraindikationen möglich – da sie z.B. die physiologische Entfaltung der Lungen behindern und es dadurch zu ungenügender Sauerstoffsättigung des Blutes kommen kann.
Frage 3: Für wen ist das Hilfsmittel Streck dich!® bestimmt?
Antwort: Das Hilfsmittel Streck dich!® ist für Menschen aller Alterskategorien bestimmt, von Kleinkindern bis zu Senioren. Für junge Menschen und Berufstätige als Prävention gegen falsche Körperhaltung, für Ältere gegen Rückenschmerzen.

Technische Informationen über das Hilfsmittel

Frage 4: Verliert das Hilfsmittel Streck dich!® mit der Zeit seine Dehnkraft?
Antwort: Wenn das Hilfsmittel Streck dich!® nur für den Zweck verwendet wird, zu dem es bestimmt ist, und wenn man es richtig handhabt, kann es seine Dehnkraft nicht verlieren. Es wurde wissenschaftlich auf übermäßige Belastung getestet. Die Firma Dr. Straightenup Ltd. gewährt auf dieses Erzeugnis 2 Jahre Garantie.
Frage 5: Wie wird das Hilfsmittel Streck dich!® gereinigt und getrocknet?
Antwort: Man kann Streck dich!® mit üblichen Waschmitteln bei Temperaturen bis 40 °C waschen. Keinen Weichspüler verwenden, nicht auf dem Heizkörper trocknen! Nicht schleudern oder auswringen!
Frage 6: Ist das Hilfsmittel Streck dich!® universell einsetzbar für Kinder und Erwachsene, gleichermaßen für Frauen und Männer oder nicht?
Antwort: Das Hilfsmittel ist für alle universell einsetzbar, ohne Rücksicht auf das Geschlecht.
Frage 7: Gibt es das Hilfsmittel Streck dich!® nur in einer Größe oder gibt es mehrere?
Antwort: Streck dich!® wird in sieben Konfektionsgrößen hergestellt – XS, S, M, L, XL a XXL –,wobei für die Auswahl der Brustumfang in Zentimetern laut Größentabelle.
Frage 8: Wie messe ich den Brustumfang richtig?
Antwort: Man misst den Brustumfang direkt unter der Achsel (bei Frauen oberhalb vom Busen).
Frage 9: Wie soll ich vorgehen, wenn die gemessene Größe in cm zwischen zwei benachbarten Konfektionsgrößen liegt?
Antwort: Falls Ihr in Zentimetern gemessener Brustumfang nah an der Obergrenze der betreffenden Konfektionsgröße liegt, empfehlen wir die nächst größere Größe zu kaufen (z.B. wurden 85 cm gemessen, was eigentlich noch zur Größe „M“ gehört, dennoch ist hier die Größe „L“ zu empfehlen, die bei 85 cm anfängt).
Frage 10: Was für ein Gefühl soll sich einstellen, wenn das Hilfsmittel Streck dich!® richtig angelegt ist?
Antwort: Es muss sich das Gefühl eines angenehmen Zuges nach hinten einstellen, die Schultern müssen sich nach hinten strecken, die Schulterblätter rücken näher zusammen (das Kreuz des Hilfsmittels soll zwischen den Schulterblättern liegen), die Brust wölbt sich vor. Beim regelmäßigen Tragen kommt es zu einer Straffung der Bauchmuskeln. Es darf unter der Achsel nicht einschneiden, sollte es einschneiden, dann haben Sie eine zu kleine Größe gekauft. Sie sollten eine Nummer größer kaufen.

Informationen über die Art und Weise, wie das Hilfsmittel anzulegen ist

Frage 11: Wie funktioniert das Hilfsmittel Streck dich!® ?
Antwort: Streck dich!® funktioniert aufgrund der mechanischen Belastung der Rückenmuskulatur. Unter der Haut befinden sich Mechanorezeptoren, die bei Reizung (wenn Streck dich!® angelegt ist) Signale in die Gelenke senden. Der Körper speichert diese Information und nach etwa einem halben Jahr kommt es zur positiven Gewohnheit - zur richtigen Körperhaltung. Nach einem halben Jahr des richtigen und regelmäßigen Tragens kann es sogar zur Heilung von Skoliose kommen.
Frage 12: Wie wird das Hilfsmittel Streck dich!® appliziert?
Antwort: Das Hilfsmittel Streck dich!® wird 3 bis 4 mal täglich getragen, durchschnittliche 20 bis 30 Minuten lang, mindestens jedoch 2 mal am Tag. Streck dich!® soll nicht den ganzen Tag lang getragen werden! Wegen der damit verbundenen übermäßiger Belastung der Muskulatur wird eine deutliche Überschreitung der oben angegebenen Zeiten nicht empfohlen. Falls Sie die Applikation zu lange ausgedehnt haben, können Sie am nächsten Tag Muskelkater empfinden. Falls man den Zeitlimit nicht einhalten will, kann man die Applikation von Streck dich!® bis an die Schmerzgrenze ausdehnen, aber man sollte keinen Schmerz ertragen, damit sich keine unerwünschten Wirkungen einstellen: Muskelerschlaffung, Muskelkater.
Frage 13: Wann ist die Applikation von Streck dich!® zu empfehlen?
Antwort: Bei jeder behaglichen Tätigkeit in relativer Ruhe ist die Applikation von Streck dich!® zu empfehlen – also beim Spazierengehen, beim Fernsehen, Lesen, Ruhen, beim Gassi gehen mit dem Hund und bei ähnlichen Tätigkeiten. Besonders wird dies Personen empfohlen, die langfristig sitzende Beschäftigungen ausüben und dabei eine bestimmte steife Haltung einnehmen, die häufig mit Rückenschmerzen einhergeht – z.B. Arbeit am Computer, an der Kasse, an der Nähmaschine, am Steuer eines Kraftfahrzugs u.ä., oder solchen Menschen, die während ihrer Arbeit lange relativ unbeweglich an einer Stelle stehen müssen, was ebenfalls häufig mit Rückenschmerzen verbunden ist, z.B. Frisöre, Sicherheitsdienstmitarbeiter u.ä..
Frage 14: Wann ist die Applikation von Streck dich!® nicht zu empfehlen?
Antwort: Streck dich!® sollte nicht getragen werden während ausgesprochen körperlicher Arbeit (z.B. Gartenumgraben, Betonieren, Fensterputzern u.ä.) Auch beim Schlafen ist es nicht zu empfehlen.
Frage 15: Worauf sollte das Hilfsmittel Streck dich!® getragen werden?
Antwort: Streck dich!® kann z.B. auf einem T-Shirt, einer Bluse, einem Hemd und ähnlichen dünnen Stoffen getragen werden. Nicht getragen werden sollte es auf Pullovern, Jacken und anderen dicken Stoffen. Wem das nichts ausmacht, kann Streck dich!® auch auf der nackten Haut tragen, allerdings muss es dann wegen der Schweißeinwirkung öfter gewaschen werden. Auf Arbeit kann das Hilfsmittel auch unter dem Sakko, Pullover, der Jacke usw. getragen werden, ohne das es von jemandem bemerkt wird. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Systemen.
Frage 16: Kann man das Tragen von Streck dich!® auch mit anderen Verfahren zur Stärkung der Rückenmuskulatur kombinieren?
Antwort: Die Applikation von Streck dich!® schließt andere, davon unabhängige individuelle Verfahren zur Stärkung der Rückenmuskulatur nicht aus, wie z.B. Schwimmen, Pilates, Rückenschule und andere…